Über uns

Dieses Jahr sind wir als FeG Radolfzell 34 Jahre alt.

Viele sind jünger in unserer Gemeinde, einige auch viel älter.

Wir sind eine Gemeinde aus allen Generationen. Und das freut uns sehr!

 

Was uns verbindet ist der lebendige Glaube an einen realen Gott.

Mit ihm gestalten wir unseren Alltag. Und am Sonntag feiern wir. Gottesdienst natürlich. Weil Gott uns durch Jesus Christus persönlich begegnet ist, können wir auch ihm begegnen.

Wir wollen nah bei Gott sein.

 

Und auch nah bei den Menschen. Deshalb gibt es verschiedenste Gruppen und Kreise in unserer Gemeinde. Von den Krabbelkindern bis zu den Senioren.

Wir engagieren uns auch gerne für die Menschen in unserer schönen Stadt: Als "Fromme FeGer" sind wir regelmäßig bei der jährlichen Stadputzete der Stadt Radolfzell dabei (und gewinnen dabei meistens einen der ersten Preise :)). weitere Infos dazu hier und hier.

 

In Deutschland gibt es aktuell ca. 460 Freie ev. Gemeinden mit rund 39.500 Mitgliedern. Hinzu kommen etwa dieselbe Zahl von Familienangehörigen und Freunden. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts zusammengefasst, finanzieren sich die Gemeinden über Spenden und verzichten damit bewusst auf die Möglichkeit, Kirchensteuern zu erheben. Präses des Bundes ist seit 2008 Ansgar Hörsting. 

 

Der Bund Freier evangelischer Gemeinden gehört in Deutschland zu den klassischen Freikirchen des Protestantismus. Gegründet wurde die erste Freie evangelische Gemeinde 1854 in Wuppertal. Ziel war es, eine kirchliche Alternative zum Modell der damaligen Staatskirche zu entwickeln.

1874 haben sich die Freien ev. Gemeinden zum "Bund Freier ev. Gemeinden KdöR" zusammengeschlossen.

 

Wesentliche Merkmale der Freien evangelischen Gemeinden sind: das Prinzip der Freiwilligkeitsgemeinde als Gemeinde der Glaubenden (Mitgliedschaft aufgrund einer persönlichen Glaubensentscheidung), die Mitverantwortung und Mitbestimmung aller („allgemeines Priestertum“), die Taufe der Glaubenden (im Unterschied zur Kleinkindertaufe)

 

Sie wollen noch mehr wissen? Dann klicken Sie links im Menüfeld weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder kommen Sie einfach mal vorbei.

Über uns

 

Wir sind eine Freie evangelische Gemeinde, die mit ca. 460 weiteren FeGs in Deutschland im „Bund Freier evangelischer Gemeinden KdöR“ zusammengeschlossen ist. Näheres dazu finden Sie unter www.feg.de

 

Uns als FeG gibt es seit 1981 in der schönen Stadt Radolfzell. Unser Wunsch ist es, das Menschen die Möglichkeit bekommen und auch ergreifen, Gott durch seinen Sohn Jesus Christus zu begegnen und eine lebendige Beziehung mit ihm zu erfahren und aufzubauen. Aus diesem Grund bieten wir jeden Sonntag einen Gottesdienst an, um von Gottes Wort zu lernen.

Außerdem bieten wir für Alt und Jung Möglichkeiten an, um die Gemeinschaft untereinander zu genießen, aber auch Gott besser kennenzulernen.

 

Die Worte „Freie evangelische Gemeinde“ stehen für folgende Dinge:

 

„Frei“...

... steht für die persönliche Entscheidung eines jeden Menschen, die Liebe und Vergebung Gottes, im Glauben an Jesus Christus als Geschenk, anzunehmen.

    Gottes Liebe zu uns Menschen ist in seinem Sohn Jesus Christus           erkennbar. Jesus starb für

    die Sünden der Menschen, damit jeder Mensch die Möglichkeit             bekommt, freiwillig und

    nicht aus Zwang Gottes Vergebung von seinen Sünden zu empfangen     und eine persönliche

    und lebendige Beziehung mit Gott durch Jesus Christus zu haben.           Römerbrief 5, 6-11

 

... steht für die persönliche Entscheidung die Glaubenstaufe zu vollziehen.

    Die Glaubenstaufe wird an Menschen freiwillig vollzogen, die sich       bewusst, Jesus Christus anvertraut haben. Die Glaubenstaufe ist ein       öffentliches Bekenntnis, für die sichtbare und unsichtbare Welt,

    dass man zu Gott gehört und mit Gott durch Jesus Christus lebt.

 

... steht für die Unabhängigkeit vom Staat in finanzieller Hinsicht.

    Als Freikirche erheben wir keine Kirchensteuer. Wir finanzieren uns     ausschließlich aus

    freiwilligen Zuwendungen. Viele Freunde und Mitglieder unserer           Gemeinde helfen mit Gebet und ihren Gaben, damit regelmäßig der       Gottesdienst stattfinden kann und sich ein vielseitiges                             Gemeindeleben entfalten darf.

 

„evangelisch“...

... steht für das Evangelium Gottes – also die Gute Nachricht von Gottes Liebe, die in Jesus Christus, seinem Sohn, sichtbar ist.

    Die Gute Nachricht Gottes beinhaltet, dass Gott als Schöpfer dieser       Welt sein Reich seit Beginn der Schöpfung baut. Gott möchte, dass       wir Menschen an seinem Reich teilnehmen

    und Erben seines Reiches werden. Um an Gottes Reich teilzunehmen     und seine Erben in Zukunft zu werden, hat Gott in seiner Liebe und       Gnade seinen Sohn Jesus Christus uns Menschen geschenkt und             geopfert. Sein Sohn Jesus Christus musste als Mensch sterben,

    damit die Sünden der Menschen vor Gott vergeben werden konnten.       Und als Sohn Gottes musste er sterben, weil nur Gott Sünden                 vergeben kann. Nach dem Tod hat Gott seinen

    Sohn von den Toten auferweckt und zu sich geholt. Diese                       Auferstehung von den Toten bewirkt eine lebendige Hoffnung auf ein     ewiges Leben in der Gegenwart Gottes. Wir glauben daran, dass die     Bibel Gottes Wort ist und wir darin Gott durch seinen Sohn Jesus           Christus mehr und mehr kennenlernen dürfen.

 

„Gemeinde“...

... sind Menschen, die von Gott Herausgerufen bzw. Zusammengerufen“ worden sind.

     Gott baut durch seinen Sohn Jesus Christus seine Gemeinden. Wir als     FeG Radolfzell sind eine Gemeinde Christi von vielen anderen. Wir       sind nur deswegen Gemeinde, weil Jesus Christus Menschen                 zusammenbringt und er unser gemeinsames Zentrum und unser Weg       zu Gott ist. Dieser lebendige Glaube an Gott verbindet uns in Jesus       Christus. Aus diesem Grund ist die Voraussetzung für eine                     Mitgliedschaft die persönliche Entscheidung mit Gott durch

    Jesus Christus zu leben, wobei wir Religionsmündigkeit                         voraussetzen.

 

... sind Menschen, die sich gegenseitig unterstützen

    Gott schenkt den Menschen in seiner Gemeinde Begabungen und           Fähigkeiten. Diese dürfen genutzt werden, um anderen Menschen zu     dienen und zu helfen. Diese Entscheidung, einander zu dienen, ist         eine vertrauensvolle Antwort auf die erfahrene Liebe Gottes, die in       Jesus Christus Gestalt genommen hat.

 

... sind Menschen, die sich an einen Ort gemeinsam treffen, um persönlich und gemeinsam im Glauben an Gott durch seinen Sohn Jesus Christus wachsen dürfen.

 

... sind Menschen, die sich an einen Ort gemeinsam treffen und Gott gemeinsam ehren und von seinem Wort (Bibel) lernen.

 

Sie wollen noch mehr wissen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf oder kommen Sie einfach mal vorbei.